Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Nov 2, 2011 in Lesenswert | 1 Kommentar

Wohndesign zwischen Individualität und Moderne

Wohndesign zwischen Individualität und Moderne

© Bild: flickr / shnnn

My home is my castle – ein Motto und eine Lebensweisheit, die jeder kennt. Und auch wenn nur ein Bruchteil der Deutschen tatsächlich ein Schloss besitzt, die eigenen vier Wände sind mehr als bloßer Wohnraum. Für viele Verbraucher sind Mietwohnung und Eigenheim ein Rückzugsgebiet, in dem man den Alltag ausblenden kann. Entsprechend bunt und farbenfroh gestaltet sich das Wohndesign. Trotzdem – einige Trends lassen sich immer wieder erkennen. Wie sieht Wohndesign im 21. Jahrhundert also aus?

Wohndesign als Ausdruck der Lebensqualität

Generell spiegelt das Wohndesign der eigenen vier Wände den Anspruch und das Verständnis der Bewohner an die Lebensqualität wider. Hierin liegt wahrscheinlich auch der Grund für die große Bandbreite unterschiedlicher Trends, welche vom einfachen, geradlinigen Purismus der Moderne reichen bis hin zum bunten Mix aus aktuellem Zeitgeist und dem „Biedermeier-Kult“.

Wohndesign kann parallel aber noch etwas ganz anderes sein – nämlich Kunst. Betrachtet man zum Beispiel die Kompositionen von Designern und Raumausstattern, entsteht schnell ein Gefühl, welches Wohndesign, Interieur und Leidenschaft miteinander verbindet. Und dabei sind es oft die kleinen Details, die den Betrachter zum Staunen bringen.

Wohndesign: Farbe und Form als Spiegel

Die einzelnen Elemente im Wohndesign sind dabei fließend und erzeugen außergewöhnliche Übergange und Kompositionen, angefangen von der farblichen Wandgestaltung über die Zusammenstellung einzelner Möbelstücke bis hin zum Spiel mit ausgefallener Innenraumdeko. Unterm Strich steht ein Gesamtkonzept, das vor allem ein Ziel hat – für Ruhe und Ordnung in einem zunehmend hektischer werdenden Alltag zu sorgen. Wohndesign schafft mit Form und Farbe im Endeffekt nicht nur Wohnräume, sondern baut Stück für Stück auf Wohnträume.

 

 

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

1 Kommentar

  1. Ich bin auch der Meinung, dass die eigene Wohnung, egal ob gemietet oder nicht, vor allem mir selbst gefallen und ich mich absolut wohl fühlen muss. Die Einrichtung und Gestaltung kann ganz individuell sein, denn jeder hat ja einen anderen Geschmack. Dabei nur Trends nachzulaufen macht auf Dauer wahrscheinlich nicht glücklich. Die eigenen vier Wände sollten der ganz eigene Wohntraum sein 🙂

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.