Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Mrz 13, 2012 in Lesenswert, Wohnzimmer | 1 Kommentar

Sitzsack für das Wohnzimmer – was das Produkt leisten sollte

Sitzsack für das Wohnzimmer – was das Produkt leisten sollte

© Foto: Noam, Jemima & Lila / flickr.com

Sitzsäcke sind eine moderne Alternative zu starrem Mobiliar und gerade in Jugendwohnungen sehr beliebt. Was ein solcher Sitzsack leisten muss und was seine Vor- und Nachteile sind, klären wir in diesem Artikel. Gleichzeitig werfen wir auch einen Blick auf die Vor- und Nachteile der besonderen Sitzplätze.

Sitzsäcke sind eine besonders bequeme und lässige Möglichkeit, im Wohnraum Sitzplätze zu schaffen. Sie laden zum entspannen, kuscheln und wohlfühlen ein und, passen sich ideal der Körpergröße- und Form an.

Doch was sollte der Sitzsack idealerweise bieten?

Stabilität und Optik – das A und O

Ein Sitzsack muss nicht nur farblich in Ihr Ambiente passen. Er sollte auch leicht zu reinigen und mit hochwertigem Material gefüllt sein, dass auch nach Jahren noch polstert und nicht an Masse verliert. Prüfen Sie auch den verwendeten Stoff, gerade in Haushalten mit Haustieren kann das falsche Material hier zu Qual werden: Nicht selten lassen sich Staub und Tierhaare schwer von den formbaren Möbelstücken entfernen.

Sauber verarbeitete Nähte sind ebenso wichtig wie das richtige Füllmaterial, denn die Nähte des Sitzsackes sind großen Belastungen ausgesetzt und müssen standhalten. Geben Sie deshalb lieber ein paar Euro mehr für ein qualitativ hochwertiges Produkt aus, um bösen Überraschungen zu entgehen.

 

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

1 Kommentar

  1. Zur EM sind Sitzsäcke in Form eines Fussball sehr gefragt.
    Diese Fussball-Sitze sind ca. 65 cm hoch und aus pflegeleichtem Textil-Leder gearbeitet. Mittels einem Reisverschluß lassen sich, wenn nach Jahren die Polystyrol-Kügelchen nachgeben, dies auffüllen oder ersetzten.
    Damit der Sitzsack auch nach der Europameisterschaft noch beliebt bleibt, gibt nicht nur Schwarz-Weiß, es Ihn auch in verschiedenen Farbkombinationen passend zu den Bundesliga-Manschaften. z.B Rot-Weiß, Gelb-Schwarz, Blau Weiß und Grün-Weiß.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.