Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Mai 7, 2013 in Arbeitszimmer, Wohnzimmer | Keine Kommentare

Tischleuchten von Artemide vorgestellt

Tischleuchten von Artemide vorgestellt

Artemide dürfte einigen bekannt sein. Das italienische Unternehmen ist als Hersteller von Designerleuchten aktiv und bringt nicht nur optisch, sondern auch von den Funktionen her ansprechende Modelle auf den Markt. Finden lassen sich auch einige Tischleuchten, die ideal für das Arbeits- oder Schlafzimmer genutzt werden können.

Es ist das besondere und zugleich simple und hochwertige Design, dass die Tischleuchten von Artemide für die meisten Haushalte ideal macht. Oftmals aus Aluminium gefertigt, findet man hier Modelle mit einem durchdachten Aufbau vor.

Viele der Tischleuchten von Artemide sind so konzipiert, dass sie sich drei Gelenken bewegen lassen. So kann die Leuchte von besonders weit oben Licht geben oder besonders nah herbeigeholt werden, um Bastel- oder Näharbeiten zu verfolgen. Schätzen wird man diese Flexibilität auch im Büro, wo bei Zeichnungen auf Papier eine gute Lichtquelle benötigt wird.

Wer eine Artemide kaufen will, stellt fest, dass viele Module nachträglich separat erworben werden können. Kippt die Tischlampe mal um und ist mit hässlichen Dellen bestraft, kann über das Internet ein passendes Ersatzteil bestellt und die Lampe wieder hergerichtet werden – gerade bei einem Haushalt mit Kindern sehr praktisch.

Bei dem Durchlesen der Produktdetails wird man feststellen, dass die Produkte mit gängigen Standard-Fassungen ausgestattet sind. So kann man als Nutzer später bei einer E27-Fassung bequem eine LED-Energiesparlampe eindrehen und damit einen geringen Verbrauch von nur knapp 8 Watt oder weniger genießen – und weiterhin eine gute Beleuchtung.

Artemide mit Deckenleuchten

Etwas teurer als die Tischlampen, dafür jedoch besonders stabil, hochwertig und langlebig, sind die Deckenleuchten von Artemide, die ebenfalls einen Blick wert sind. Nachvollziehbar ist hier, dass ein Preis von über 600 Euro doch sehr gewagt erscheint. Bedenkt man jedoch, dass es sich hierbei um eine Anschaffung für mehrere Jahre handelt, wäre der Preis vielleicht doch akzeptierbar.

Immer lohnenswert ist bei so teuren Produkten der Gang in den Laden, wo man sich über die Qualität und das Design sicher wird. Soll es dann zum eigentlichen Kauf gehen, wäre der Blick in einige Online-Shops zu empfehlen, wo die Preise oftmals wesentlich günstiger sind.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.