Pages Menu
Warning: Illegal string offset 'rss' in /kunden/278152_33609/webseiten/furniture-blog/wp-content/themes/Lucid/header.php on line 66

Warning: Illegal string offset 'facebook' in /kunden/278152_33609/webseiten/furniture-blog/wp-content/themes/Lucid/header.php on line 67

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/278152_33609/webseiten/furniture-blog/wp-content/themes/Lucid/header.php on line 71
Categories Menu

Gepostet on Okt 25, 2013 in Wohnzimmer | 1 Kommentar

In einen Kamin für den Winter investieren

In einen Kamin für den Winter investieren

Kamine sind, im Hinblick auf den bald kommenden Winter, eine sinnvolle Investition. Denn bedenkt man, wie die kalten Jahreszeiten länger und länger werden und dafür die Heizkosten steigen, sucht man zurecht nach Alternativen. Dabei schrecken viele Hausbesitzer vor den hohen Umbaukosten zurück, die sich jedoch recht schnell rentieren können.

Ein Kamin im Haus bringt unheimlich viel Wärme mit sich. Das gilt gerade für die neueren und technisch durchdachten Ausführungen, wo man weniger auf viel Raum achtet, sondern eher die Effizienz in den Mittelpunkt stellt. So kann man bereits mit wenig Brennmaterial dafür sorgen, dass selbst kalte Winter gut überstanden werden.

Kamine korrekt einsetzen

Wer sich dafür entschieden hat Kamine für den Winter zu erwerben, sollte hierfür einen passenden Standort auswählen. Gefragt werden muss natürlich, wo der Kamin am meisten Sinn macht. Bewährt hat sich das Aufstellen im Wohnzimmer, da dieser Raum die meiste Zeit über genutzt wird und gewissermaßen den Treffpunkt des Heims darstellt. Hier muss untersucht werden, wo sich ein Kamin den anbauen lässt und ob eine Installation an bereits vorhandene Rohre möglich ist oder ob separate Leitungen verlegt werden müssen.

Sobald der Platz passend ausgewählt ist, kann auch schon nach einem Produkt gesucht werden. Ein Kaminofen von www.eifel-feuer.de könnte hierbei eine gute Wahl sein. Hier ist man als Kaminbauer aktiv, arbeitet jedoch auch mit Kamineinsätzen und den erwähnten Kaminöfen – je nach geplantem Einsatzbereich.

Gerade als relativ unerfahrene Person rund um Kamine sollte man nicht nur Produkte von z.B. Eifelfeuer kaufen, sondern daneben auch, falls angeboten, Beratungen zur Umsetzung in Anspruch nehmen. Was für manch einen überflüssig klingt, könnte bei der jahrelangen Nutzung des Kamins für ein effizienteres Heizen sorgen oder aber für die allgemeine Sicherheit unablässig sein. Bei der enormen Hitze könnte eine Falschinstallation weitreichende Folgen haben.

Der Schritt nach dem Kamineinbau

Natürlich will man einen Kamin nach dem Einbau möglichst schnell benutzen. Sobald alles korrekt installiert ist, gilt es nur noch für gutes Brennmaterial zu sorgen. Hier lohnt es sich einen Blick auf die Forstbetriebe sowie allgemeinen Brennholzlieferanten aus der Umgebung zu werfen. Es gilt Preise zu vergleichen, nach Mengenrabatten zu fragen und natürlich auch zu erfragen, was für Lieferkosten berechnet werden.

Es sind viele Punkte, die es bei der Planung, Installation und Nutzung des Kamins zu beachten gilt. Jedoch können die meisten Haushalte im nächsten Winter enorm von den gesunkenen Heizkosten profitieren und merken, wie effizient bereits wenige Holzscheite genutzt werden können. Da es sich um ein großes Projekt mit weitreichenden Konsequenzen für den Alltag handelt, ist die Zusammenarbeit mit erfahrenen Unternehmen zu empfehlen.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

1 Kommentar

  1. Soll im Elternhaus das Heizsystem sanieren. Eine gute Idee mit dem Kaminofen! Bin für den Tipp dankbar! Eine Kombination hilft wohl die Heizkosten zu reduzieren, wie ich hoffe. Der Freund rät mir, Pellet als Brennmaterial auszunutzen. Hab von der doppelten Möglichkeit gehört: Pellet oder auch Holz.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.