Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Dez 6, 2013 in Wohnzimmer | Keine Kommentare

Sofa und Teppich im Wohnzimmer platzieren

Sofa und Teppich im Wohnzimmer platzieren

Mit der Gestaltung der Wohnung nach dem Umzug stellt man sich einer großen Aufgabe. Denn es gilt nicht nur das Sofa irgendwie zu platzieren, sondern zwischen Teppich, Schrank und sonstigen Einrichtungen sinnvolle Verbindungen zu schaffen. Eine spannende Aufgabe, die zum Glück ja wieder und wieder neu angefangen werden kann.

Fernsehsendungen, Einrichtungskataloge und Bildbände geben eine gute Grundlage für beachtenswerte Tipps bei der Gestaltung des Wohnzimmers. Doch bevor man Möbel platziert, sollte man sich überlegen, wofür das Zimmer genutzt wird.

Wohnzimmer dienen gerne auch als Fernsehzimmer, weswegen das Sofa sinnvollerweise mit einem guten Blickfeld auf den Fernseher positioniert werden sollte. Das gilt auch dann, wenn das Gerät gerne mal mit einer Spielkonsole verbunden wird. Andererseits sollte die Sitzgruppe ausreichend Platz für Besucher zum freien Gespräch bieten. Erreicht wird dies mit frei stehenden Sofaelementen in einer halbrunden Formation. Die Alternative wäre ein großes Sofa, auch bekannt als Bigsofa, wie es bei Quelle gefunden wird. Diese verfügen über eine breite Sitzfläche und erlauben es sich bequem zum Gesprächspartner zu drehen.

Sind die Fenster des Zimmers an der Sonnenseite gelegen, sollte der Fernseher mit der Wohnwand entsprechend schattig platziert werden. Dabei gilt es direkte Strahlen zu vermeiden. Andererseits sollte der Fernseher nicht an der Fensterwand stehen, da die Sonne sonst auf das Sofa fällt und Besucher blendet. Eine Zwischenlösung: Stoffgardinen. Diese können das Licht dämmen und trotzdem weiterhin Helligkeit gewähren.

Den Teppich korrekt platzieren

Ist die Position des Sofas geklärt, geht es an den Teppich. Hier gilt es zu erreichen, dass der Stoff nicht nur dekorativ wirkt, sondern daneben seine Aufgabe als isolierende Unterlage zum kalten Boden erfüllt. Besucher können dann auch ohne Schuhe bequem längere Zeit sitzen und frieren nicht.

Da das Sofa häufig für längere Gespräche als Sitzgelegenheit verwendet wird, hat sich das Platzieren des Teppichs genau davor bewährt. Um eine harmonische Kombination zu erhalten, empfehle ich den Teppich wirklich nur vor der Sitzgelegenheit hinzulegen, nicht darunter. Letztere Lösung ist nur dann optisch ansprechend, wenn sich das komplette Möbelstück, also mit allen Beinen, auf der Unterlage befindet. Wie das z.B. bei einem Bett aussehen würde, zeigen einige Produktfotos zu Teppiche bei Quelle.

Fröhliches Einrichten!

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.