Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Apr 10, 2014 in Einrichtungsbücher | Keine Kommentare

Buchbesprechung: Living Mexico City von Marcela Aguilar y Maya

Buchbesprechung: Living Mexico City von Marcela Aguilar y Maya

© Living Mexico City, edited by Marcela Aguilar y Maya, Photography by Allan Fis, published by teNeues, www.teneues.com. Photo © Allan Fis

© Living Mexico City, edited by Marcela Aguilar y Maya, Photography by Allan Fis, published by teNeues, www.teneues.com. Photo © Allan Fis

Ich liebe Bücher von teNeues, wie die in Vergangenheit vorgestellten Living in Style Berlin sowie Living in Style Mountain Chalets. Sie reißen mit, lassen neue Erfahrungen sammeln und geben einen Einblick in meist völlig fremde aber doch nahe Kulturen.

Ein interessantes Werk kommt mit „Living Mexico City“ von Marcela Aguilar y Maya.

Mexiko-Stadt wird mit seinen über 8 Millionen Einwohnern (nimmt man die komplette Region sind es 20 Millionen) oftmals als chaotisch, laut und unübersichtlich wahrgenommen.

Doch die Stadt birgt immer noch mexikanisches Flair, das mit der Landesküche und einer langen Geschichte verbunden wird.

Einblick in die „kreative Klasse“ von Mexiko-Stadt

Die Herausgeberin des Buches, Marcela Aguilar y Maya, bringt euch in Living Mexico City in die Welt ihrer Freunde und Bekannte der Stadt. Sie bezeichnet diese gerne als „kreative Klasse“. In der Tat sind viele der dargestellten Wohnorte kreativ und passen zu ihren Bewohnern. So z.B. Miguel Ángel Anragonés, ein international bekannter Architekt. Sein Haus, minimalistisch und modern eingerichtet, zeigt ein so komplett anderes Mexico City, als viele hier in Deutschland vermuten.

© Living Mexico City, edited by Marcela Aguilar y Maya, Photography by Allan Fis, published by teNeues, www.teneues.com. Photo © Allan Fis

© Living Mexico City, edited by Marcela Aguilar y Maya, Photography by Allan Fis, published by teNeues, www.teneues.com. Photo © Allan Fis

Schon eher „mexikanisch“ ist da das Heim von den Grafikern Tullia Bassani und Ricardo Salas. Klassische Figuren kombiniert mit Holztischen und -hockern, farbenfrohe Bilder mit Stein- und Holzelementen laden ein und vermitteln das typisch mexikanische Feeling.

© Living Mexico City, edited by Marcela Aguilar y Maya, Photography by Allan Fis, published by teNeues, www.teneues.com. Photo © Allan Fis

© Living Mexico City, edited by Marcela Aguilar y Maya, Photography by Allan Fis, published by teNeues, www.teneues.com. Photo © Allan Fis

Living Mexico City – ein Buch mit Stimmung

So oder so, egal ob Fans von Mexiko oder bislang noch unerfahren in dem Bereich: Living Mexico City vermittelt euch einen wirklich interessanten Eindruck ins Leben der Metropole und schafft es vielleicht einige Vorstellungen über den dortigen Alltag zu ändern. Lehnt euch zurück, atmet durch und bringt euch ein Stück Mexiko-Stadt nach Hause.

Das Buch wird, wie von vielen teNeues-Büchern gewohnt, in mehreren Sprachen geführt. Neben Deutsch stößt ihr auf Englisch und Spanisch. Ihr findet das Buch (ISBN: 978-3-8327-9806-2) direkt auf der Verlagsseite für knapp 50 Euro. Viel Spaß beim Lesen!

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.