Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Jun 30, 2014 in Sonstiges | Keine Kommentare

Warum Möbel-Upcycling im Trend bleiben wird

Warum Möbel-Upcycling im Trend bleiben wird

Möbel-Upcycling liegt stark im Trend – und dürfte es auch bleiben. Aber was macht den Stil so reizvoll und warum begeistern sich so viele Menschen dafür? Unsere schnellebige Gesellschaft scheint einen Gang zurückzuschalten und nicht nur an heute, sondern auch morgen zu denken.

Was ist eigentlich Möbel-Upcycling?

Beim Recycling geht es darum, Produkte erneut zu verwenden und damit vor dem endgültigen Gang auf die Müllhalde zu schützen. Dabei findet meist eine Entwertung oder gleichbleibende Nutzung erreicht, aus Papier wird recyceltes Papier, nicht mehr so hell, aber umweltfreundlich, als Glas wird neues Glas. Upcycling geht einen Schritt weiter.

Denn Upcycling beschäftigt sich mit dem Gedanken, aus bestehendem Material, das eigentlich auf der Müllhalde landen könnte, wertvolleres zu schaffen. Das geht besonders bei Möbeln gut, da dabei mit Materialien gearbeitet wird, die auch vor über 50 Jahren im Alltag genutzt wurden. Das geht sehr kreativ, wie z.B. dem Verarbeiten von Dielen aus einem Zug zum Esstisch, oder dem Anpassen einer ausgedienten Bahnhofsuhr für Wohnzimmer und Büros (siehe vierkant).

Warum Möbel-Upcycling weiter ausgebaut wird

Bereits jetzt und auch in den kommenden Jahrzehnten entwickeln sich mehr und mehr Haushalte von der Wegwerfgesellschaft zunehmend zu einem Land, das an die nächsten Generationen, die Erde und Umwelt in den kommenden Jahrzehnten denkt. Kampagnen zu Umweltschutz ziehen weite Kreise, Ideen für umweltfreundliche Produkte ebenfalls. Es geht plötzlich nicht mehr nur um „Was habe ich davon?“, sondern ebenso um „Was für Nachwirkungen zieht mein Kauf mit sich?“. Möbel-Upcycling ist eine wundervolle Möglichkeit, umweltschonend zu arbeiten und Produkte mehrfach mit Wertsteigerung zu nutzen.

Die Möglichkeiten sind dabei noch lange nicht ausgeschöpft. Es gibt zahlreiche Produkte, die heutzutage entweder nur selten oder noch gar nicht fürs Upcycling genutzt werden. Viele Visionäre und begabte Handwerker sind jedoch bereits am Start, in der Planung oder bereits mit der Produktion beschäftigt und dürften Möbel-Upcycling populärer machen. Wir sind gespannt, was uns erwartet und freuen uns über den Grundgedanken: altes besser machen, umweltfreundlich und nachhaltig denken.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.