Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Jul 2, 2014 in Einrichtungsbücher | Keine Kommentare

Buchbesprechung: Möbelbau von Andy Rae

Buchbesprechung: Möbelbau von Andy Rae

© Vincentz Network

© Vincentz Network/HolzWerken

Jeder, der schon mal ein Werkzeug in den Händen gehalten und damit Holz bearbeitet hat, dürfte über das Erstellen eigener Möbel nachgedacht haben. Der Gedanke ist gut, auf jeden Fall, birgt jedoch viele Fallen. Mit der richtigen Planung und dem Wissen um gute Techniken seit ihr jedoch gut vorbereitet. Passend dazu stelle ich euch heute das Buch „Möbelbau“ aus dem Holzwerken-Verlag vor.

Vom Grundstein (-holz) bis zum fertigen Tisch

Ich schätze die Bücher aus dem HolzWerken-Verlag sehr, da sie sehr strukturiert und mit viel Fachwissen an die Arbeit gehen. So auch „Möbelbau“. Das Buch, bestehend aus 6 Teilen, beginnt mit der Einführung zu Werkzeugen und Materialien. Hierbei geht es um die Grundausstattung, die jeweiligen Maschinen und bereits Methoden, die bei der Holzbearbeitung für Möbel wichtig sind.

„Möbelbau“ erklärt Lesern alles wichtige rund um die Holzverarbeitung, geht dabei aber nicht zu simpel vor. Ihr solltet also eine gewisse Grunderfahrung im Umgang mit Holz und Werkzeugen haben und euch mit der Thematik zuvor beschäftigt haben. Bei viel Leidenschaft und Begeisterung können jedoch auch komplette Neulinge mit dem Buch arbeiten.

Sind die Grundlagen geklärt, geht es im zweiten Teil um die Konstruktion des Korpus, wichtig bei Schränken. Schritt für Schritt wird dabei über Verbindungen, Optionen und Verschönerungsmaßnahmen geschrieben, weiter dann über nutzbare Befestigungselemente. Nägel oder Schrauben? Was ist mit Beschlägen?

Es geht später weiter mit Türen, Rahmenkonstruktionen, und zuletzt auch Tisch- sowie Arbeitsplatten. Die Standardmöbel sind damit abgedeckt.

Der Aufbau des Handwerkbuchs

„Möbelbau“ ist angenehm und gut lesbar aufgebaut und arbeitet, wie bei Anleitungsbüchern sehr wichtig, mit vielen Bildern und Bilduntertiteln. Die Erklärungen zu den jeweiligen Projekten sind eine große Hilfe und dank des übersichtlichen Aufbaus auch für die Werkstatt relevant. So will der Autor das Buch auch gesehen haben: nicht verstaubt im Regal, sondern griffbereit in der Werkstatt.

„Möbelbau“ für Holzfans

Das Buch „Möbelbau“ ist ein guter Leitfaden für begeisterte Holzbauer, die schon lange davon träumen eigene Möbel zu bauen. Klar sollte einem aber auch sein, dass das Thema Möbelbau sehr groß ist, ebenso mögliche Bautechniken und mehr. Es gibt viel zu entdecken, was nicht alles im Buch behandelt wird. Seid daher beim Lesen offen auch selbst kreativ zu werden und bekannte Techniken mit gelesenen zu kombinieren. Ich wünsche euch viel Spaß!

Ihr findet das Buch bei HolzWerken (ISBN: 9783866309623) für 44,90 Euro.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.