Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Sep 27, 2014 in Garten | 1 Kommentar

Wann ein Maschendrahtzaun eine gute Wahl ist

Wann ein Maschendrahtzaun eine gute Wahl ist

Auf der Suche nach einem neuen Zaun? Zwischen Doppelstabmatten und Holzzäunen wird man auch bald zu Maschendrahtzäunen stoßen. Diese können, sich besonders für Besitzer großer Grundstücke, lohnen. Ich zeige euch, welche Vorteile ein Maschendrahtzaun hat und warum er sich lohnen kann.

Ein Maschendrahtzaun bezeichnet an sich eine relativ simple Verbindung mehrerer Drähte, die zu Maschen gedreht werden. Ein Stückchen lässt sich das mit einem breit gewobenen Pullover vergleichen. Nur sind die Maschen in der Regel wesentlich größer und stabiler. Wind, Feuchtigkeit, Kälte, Hitze und Gewalteinwirkung durch z.B. Wildtiere macht ihm wenig aus.

Ein Maschendrahtzaun ist auch eine relativ günstige Lösung im Vergleich zu anderen Zäunen. Für 25 Meter Doppelstaubzaun zahlt man gerne 600 Euro. Ein Set für Maschendrahtzaun kann dagegen für 25 Meter nur 200 Euro kosten. Der Unterschied rechnet sich besonders für Besitzer großer Grundstücke. Wer nämlich 200 Meter mit einem Zaun umgeben will wird lieber die 1600 Euro für den Maschendrahtzaun ausgeben, statt die 4800 Euro für den Doppelstabzaun. Für weitere Informationen und aktuelle Artikel zum Thema Maschendrahtzaun, besucht die Seite hier.

Weg vom Preis: Wann lohnt ein Maschendrahtzaun?

Neben dem Preis profitieren Besitzer eines Maschendrahtzauns von einem leicht installierbaren und pflegbaren Zaun, der nicht so schnell beschädigt wird. Und wenn doch, lässt er sich mit wenigen Handgriffen zurechtbiegen. Doch was spricht sonst für einen Maschendrahtzaun?

Ein Maschendrahtzaun lässt sich leicht erweitern oder anpassen. Es ist somit kein Problem, wenn man im eingezäunten Bereich einen zusätzlichen Zaun für z.B. den Nutzgarten oder Haustiere anlegen will. In wenigen Schritten ist die Konstruktion mit dem bestehenden Maschendrahtzaun verbunden und wirkt, als ob alles an einem Stück gebaut wurde.

Ein Maschendrahtzaun erlaubt, aufgrund seines guten Preises, eine gute Absicherung gegen Wildtiere. So können sich Füchse und Rehe fern halten lassen. Letztere sind besonders bei einem Nutzgarten ein Problem, da sie hier gerne die Ernte verspeisen. Mit dem Zaun werden auch Hasen fern gehalten. Diese haben schon so manch ein Gebiet zergraben und damit stundenlange Arbeit zerstört.

Wichtig ist zu wissen, dass ein Maschendrahtzaun keinen Sichtschutz bietet. Das ist besonders bei Menschen, die ihr Haus in der Stadt haben, ein Problem. Wenn täglich 200 Menschen an dem Haus vorbeigehen, wäre etwas Privatsphäre doch ganz nett. In solchen Fällen kann eine Hecke oder ähnliche Konstruktion lohnen.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

1 Kommentar

  1. Maschendrahtzäune sind vielleicht nicht so schön wie z.B. schmiedeeiserne Gartenzäune, allerdings handelt es sich um eine preisgünstige und praktische Lösung. Persönlich bin ich der Meinung, dass Maschendrahtzäune so neutral aussehen, dass sie eigentlich zu jedem Objekt gut passen. Ja, sie bieten keinen Sichtschutz, allerdings ist dieser Faktor nicht immer wichtig. Wenn man z.B. einen Garten oder ein Sportobjekt günstig umzäunen möchte, stellen Maschendrahtzäune eine sehr gute Option dar.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.