Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Aug 26, 2016 in Sonstiges | 1 Kommentar

Was ich mir von einem Online-Shop für Möbel wünsche

Was ich mir von einem Online-Shop für Möbel wünsche

Wer bei Google nach „Online Shop Möbel“ sucht, findet aktuell 675.000 Ergebnisse. Das sind zwar nicht alles einzelne Online-Shops, doch wird auch bei genauerem Hinschauen klar, dass es eine große Auswahl an Anbietern gibt. „Es gibt ja auch viele Möbel“ wird man denken. Was aber tun, wenn einzelne Shops die gleichen Marken und damit ein ähnliches Sortiment führen? Ich möchte euch heute 3 Punkte vorstellen, die ich mir von einem guten Online-Shop für Möbel wünsche.

1. Bezahlen wie ich will – Amazon, PayPal und per Rechnung

Wenn ich etwas in einem Online-Shop bestelle, will ich es vor allem ein: Unkompliziert. Mit wenigen Klicks die Bestellung durchgeführt und von da an nur noch darauf warten, dass das Paket ankommt. So einfach die Anforderung klingt, so schwer ist sie teilweise umzusetzen.

Wie viele andere nutze auch ich Amazon und PayPal. Daher ist es wundervoll zu sehen, wenn ein Online-Shop für Möbel zumindest diese beiden Zahlungsmöglichkeiten anbietet. So habe nicht nur ich, sondern auch der Verkäufer Sicherheit. Zudem spart man sich das lästige Eingeben von Zahlungsinformationen.

Wenn es dann noch die Kirsche auf der Eistüte sein darf: Zahlung auf Rechnung. Möbel sind, wenn gut und groß, teuer. Da möchte ich zuerst meine Ware ansehen, bevor ich den Kauf tätige – genau wie in einem Möbelgeschäft.

Gesehen hatte ich mehrere Zahlungsmöglichkeiten z.B. bei Bohschke Wohnaccessoires. Hier bietet man zudem einen besonderen Service: 3 % Rabatt bei Zahlung per Vorkasse. Das ist bei kleinen Beträgen nicht viel, bei 500 € aber bereits 15 €.

2. Versandfreie Lieferung und Rücksendung

Wer kennt das nicht: Da will man etwas online bestellen und bekommt direkt Versandkosten in Höhe von knapp 5 Euro oder sogar höher dazugerechnet. Zahlenmenschen wie ich wissen: Für 5 Euro kann ich mit einem durchschnittlichen Auto etwa 50 Kilometer weit fahren und mir selbst etwas kaufen.

Es ist daher schön zu sehen, wenn Online-Shops für Möbel versandkostenfreie Lieferungen anbieten. Auch wenn diese manchmal mit einem Mindestbestellwert verbunden ist.

3. Seid mir gegenüber fair!

Es gibt so viele Möbelstücke, die weder von der Qualität noch vom Preis gerechtfertigt sind. Als Kunde fühlt man sich so unsicher beim Kauf. Denn ein Möbelstück soll ja mehrere Jahre benutzt werden. Ist es schon nach wenigen Monaten kaputt, lohnt der Kauf nicht.

Zu einem guten Online-Shop für Möbel zählt für mich daher auch, dass Produkte genau unter die Lupe genommen und getestet werden, bevor sie den Weg ins digitale Regal schaffen. Ist das Vertrauen vorhanden, kaufe ich auch gerne immer wieder bei einem Anbieter ein.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

1 Kommentar

  1. Sehr guter Artikel, sehe ich genauso. Deshalb kaufe ich auch fast immer alles auf Amazon. Vor allem Versandkosten und sonstige Servicegebühren sind richtig nervig. Auch gebe ich ungerne auf kleinen, unbekannten Seiten, meine Bankdaten an.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.