Pages Menu
RssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Jun 22, 2018 in Arbeitszimmer | Keine Kommentare

Arbeitszimmer einrichten: So gelingt der Arbeitsplatz daheim

Arbeitszimmer einrichten: So gelingt der Arbeitsplatz daheim

Wer im sogenannten Home Office tätig ist, also seinen Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden hat, sollte seinem Job nicht einfach vom Sofa aus nachgehen. Ein Arbeitszimmer oder zumindest ein fester Arbeitsplatz im Haus oder in der Wohnung verströmt eine professionelle Atmosphäre und schafft die notwendige Distanz zwischen Arbeitsplatz und Freizeit. Die Einrichtung des Home Office ist dabei ebenso wichtig wie die Ausstattung.

So fügt sich das Arbeitszimmer in das Zuhause ein

Auch wenn im Arbeitszimmer ausschließlich gearbeitet wird, sollte das Home Office stilistisch und optisch zum Rest des Hauses oder der Wohnung passen. Das gilt besonders dann, wenn kein abgetrennter Raum für die Arbeit zur Verfügung steht und dafür etwa eine Büroecke im Wohn- oder Gästezimmer genutzt wird. In diesen Fällen ist es ratsam, eine optische Trennung zu erzeugen, so etwa durch einen Vorhang, eine Kommode oder einen anderweitigen Raumteiler. Die für die Arbeit verwendeten Möbel sollten so gewählt werden, dass sie sich in den Raum einfügen und keinen Stilbruch darstellen.

Welche Möbel werden wirklich gebraucht?

Besonders bei kleinen Arbeitszimmern oder Home Offices, die sich in Zimmerecken befinden, ist es wichtig, die passenden Möbel auszuwählen. Diese müssen alle wichtigen Funktionen erfüllen und gleichzeitig in den zur Verfügung stehenden Raum passen. Oftmals sind für die Einrichtung des Arbeitsplatzes gar nicht viele Möbel erforderlich. Ein Schreibtisch, ein Bürostuhl und ein Schrank oder eine Kommode können in vielen Fällen bereits ausreichen, um das Home Office mit allem auszustatten, was für die Arbeit benötigt wird. Bei der Qualität sollten zugunsten des Komforts und der Langlebigkeit keine Abstriche gemacht werden, ebenso wenig wie bei hochwertigen Gartenmöbeln, Sofas und Betten. Auf zu viele Dekorationsgegenstände und Accessoires sollte im Arbeitsbereich des Hauses wenn möglich verzichtet werden: Diese können ablenken und der Konzentration abträglich sein.

Funktionale Möbel nutzen auch den kleinsten Raum

Wem nur ein begrenzter Raum für die Arbeit daheim zur Verfügung steht, der sollte auf hochfunktionale Möbel setzen. Spezielle Ausführungen eignen sich insbesondere für kleine Räume oder Ecken, so zum Beispiel Mini-Schreibtische oder Sekretäre. Diese bieten unter anderem den Vorteil, dass sie sich nach der Arbeit zusammenklappen und so platzsparend verstauen lassen. Auch schmal geschnittene Sitzmöbel stehen für das Home Office zur Verfügung. Wird viel Zeit im Sitzen verbracht, sollte am Bürostuhl nicht gespart werden: Ein ergonomischer Stuhl ist nicht nur für Menschen mit Rücken- und Bandscheibenproblemen dringend anzuraten, um die Tätigkeit im Home Office besonders angenehm und schonend zu gestalten.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.