Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Sep 21, 2012 in Wohnzimmer | Keine Kommentare

Ethanol-Kamine für den Winter

Ethanol-Kamine für den Winter

Ein Feuer in der eigenen Wohnung ist für viele ein besonderes Privileg, welches gerade im Winter gern in Anspruch genommen wird. Denn wenn draußen der Schnee fällt und die Temperaturen sich dem Gefrierpunkt zuneigen, versammelt sich der Haushalt gerne um das Feuer, um dort zu sitzen und die Wärme zu genießen. Wer über keinen Abzug verfügt und auch nicht den Einbau eines solchen plant, dürfte von Ethanol-Kaminen begeistert sein.

Hinter Ethanol-Kaminen steckt ein interessantes Produkt, welches bereits in einigen Haushalten zu finden ist. Denn anders bei den meisten Kaminen findet man hier keinen Ruß oder Rauch vor, welcher durch eine Leitung nach draußen gebracht werden müsste. Die jeweiligen Waren können also in jeder Wohnung aufgestellt werden. Doch gibt es dabei einige Punkte zu beachten.

Ethanol-Kamine im Check

So darf z.B. nicht angenommen werden, dass Ethanol-Kamine wie die normalen Kamine unbesorgt abgestellt werden dürfen. Denn schnell kann es passieren, dass das Gas sich stark entflammt und dabei auf die Umgebung umgreift. Ein wirklicher Schutzmantel ist dabei nicht vorhanden, da das Produkt eine hohe Menge an Sauerstoff verbraucht.

Die Verbrennung ist dabei so stark, dass es in der Regel notwendig ist, ein zusätzliches Fenster zu öffnen. Erst so kann verhindert werden, dass eine zu hohe Menge an Sauerstoff verbrennt und dadurch die Luft im Raum stickig wird.

Gleichzeitig haben Ethanol-Kamine jedoch auch einige Vorteile. So können die Produkte einfach per Feuerzeug angezündet und durch das Schließen der Sauerstoffzufuhr wieder gelöscht werden. Bei einem Kamin würde die Arbeit anders aussehen, da hier nicht nur das Holz entfacht werden muss, sondern ebenso die Glut im Nachhinein zu löschen ist.

Im Mittelpunkt steht natürlich, dass Ethanol-Kamine völlig unabhängig im Alltag genutzt werden können. Das zeigt sich auch am Design, wo die einzelnen Produkte sehr interessant gestaltet werden. Hier werden den einzelnen Designern kaum Grenzen gesetzt, da nach Lust und Laune mit Glas, Metall und ähnlichen Komponenten gearbeitet werden kann.

Für Wohnungen und Häuser ohne einen Schornstein für einen Kamin wären die Ethanol-Modelle sicherlich ideal. Denn diese machen es möglich, jederzeit eine Wärmequelle aktivieren zu können, welche mit einer Flamme für ein angenehmes Feeling sorgt – und gerade im Winter und Herbst Gold wert sein dürfte.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.