Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Feb 13, 2013 in Lesenswert | Keine Kommentare

LED-Leuchten in Fußleisten einbauen

LED-Leuchten in Fußleisten einbauen

Durch LED-Leuchten lassen sich außergewöhnliche und individuelle Beleuchtungsvariationen verwirklichen. Einbaustrahler in den Fußleisten sorgen für einen komplett neuen Look.

Nicht nur ästhetisch sind LED-Leuchten in Fußleisten ein Gewinn, sondern auch die Sicherheit im eigenen Zuhause wird erhöht, da die zusätzliche Lichtquelle bei Dunkelheit die Orientierung erleichtert. Die Leuchten sind nicht nur in einem klassischen weißen Farbton erhältlich, sondern auch in unterschiedlichen Farben. So können Sie mit roten, blauen oder gelben Leuchten ganz besondere Akzente setzten. Dieser Effekt lässt sich auch mit auswechselbaren Farbfolien erzielen, welche ganz nach Lust und Laune auf die fertig montierten LED-Leuchten aufgeklebt werden.

Was bei der Montage beachtet werden sollte

Bei Einbauleuchten sollten Sie auf kompakte Abmessungen achten. Auch eine geringe Einbautiefe der Leuchten erleichtert Ihnen die Montage. Hochwertige Einbauleuchten sind oft lediglich wenige Millimeter tief. So können die Leuchten problemlos in die Steckfußleisten eingebracht werden. Die Leuchten werden in Reihe geschaltet und können mit einem Trafo betrieben werden. Für den Trafo ist keine extra Bohrung nötig. Er kann in einer Unterputzdose verstaut werden. Vor der Montage sollten Sie die Sicherung abschalten. Die Anschlussleitungen werden zwischen Bodenbelag und Unterboden verlegt. Dabei ist zu beachten, dass sich die Leitungen nicht überkreuzen. Alle elektrischen Steckverbindungen zwischen den einzelnen LED-Leuchten müssten fest miteinander verbunden sein.

Eine einheitliche und harmonische Raumwirkung wird erzielt, wenn Sie beim Einbau auf Schleifrichtung und Einstrahlrichtung achten. Der Lochkreis für die Bohrung wird auf der Rückseite der Fußleisten angezeichnet. Danach wird das Einsatzloch für die Stichsäge gebohrt. Nun wird die benötigte Fläche anhand der Einbau-Schablone mit der Stichsäge herausgearbeitet.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.