Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Mai 30, 2013 in Lesenswert | Keine Kommentare

Günstiger Heizen mit Kaminöfen

Günstiger Heizen mit Kaminöfen

Hohe Gaspreise drücken gerade zur Winterzeit auf viele Konten und sorgen in manchen Haushalten für finanzielle Probleme. Nur zurecht wird in solchen Fällen über Alternativen nachgedacht, die die Situation besser lösen könnten. Ins Spiel kommen Kaminöfen, die zum Heizen des Hauses installiert werden.

Elektroheizungen fordern teuren Strom, Gas ist ebenfalls nicht günstig. In vielen Haushalten wird über die Installation eines Kaminofen nachgedacht. Dieser soll die Heizkosten senken und ein weiterhin warmes Haus erlauben. Doch wie funktoiniert die Technik?

Kaminöfen im Einsatz

Mit der Installation eines Kaminofens wird eine Wärmezentrale geschafft. Hier wird die steigende Temperatur produziert, die sich dann in die einzelnen Räume verteilt. Doch wie wird es möglich, dass die Wärme auch in andere Etagen gelangt und somit das Haus effizient versorgt? Ins Spiel kommen wassergestützte Systeme, die die Hitze des Kamins teilweise auch auf in die Wasserleitungen bringen. Während die Flüssigkeit durch das Haus gepumpt wird, wird die Wärme an die einzelnen Räume abgegeben.

Möglich ist so auch das Schaffen von Warmwasser fürs Badezimmer und die Küche, was jedoch in der Regel den permanenten Betrieb des Kaminofens voraussetzt. Intelligente Systeme erlauben dann auch das automatische Wechseln auf die Gasleitung, wenn der Kaminofen nicht ausreichend Wärme liefert.

Bedacht werden sollte vor dem Umstieg, dass eine neue Heizungsanlage natürlich teuer ist. Durch das komplette Heim geführt wird sie viele Neuinstallationen notwendig machen, die jedoch einen bleibenden EIndruck auf das Konto hinterlassen. In Zukunft dürften Winter mit den passenden Holzhändlern wesentlich leichter überstanden werden.

Gedacht werden sollte an das Hinzubuchen eines Schornsteinfegers, der die entsprechenden Pflege- und Kontrollarbeiten übernehmen kann. Dieser kann auch Empfehlungen zu passendem Brennholz und der Säuberung geben.

Ein Kaminofen lässt sich heutzutage bereits mit wenig Aufwand installieren. Was hierfür benötigt wird, ist ein Abzug. Anschließen, bei Bedarf eine spezielle Paste gegen die Hitze auftragen und wenige Stunden später auch schon das erste Holz einlegen.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.