Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Okt 22, 2013 in Badezimmer | 1 Kommentar

In Holz baden

In Holz baden

In den meisten modernen Badezimmern findet man kalte Keramik, Edelstahl oder Chrom Elemente. Dabei verleihen diese Materialien doch alles andere als Wohnlichkeit und Behaglichkeit. Erinnert man sich an frühere Zeiten, so war es ganz natürlich, dass Bademöbel aus Holz hergestellt wurden.

Von dem her ist es auch nicht verwunderlich, dass Bademöbel aus Holz derzeit eine Renaissance erleben. Unteranderem werden auch Badewannen mittlerweile wieder aus Holz hergestellt und bringen damit natürliche Rohstoffe in den Sanitärbereich.

Holzbadewannen liegen voll im Trend

Immer mehr holzverarbeitende Betriebe spezialisieren sich auf das Herstellen von Holzbadewannen. Besonders gut eignet sich für die Herstellung von Bademöbeln harzreiches Lärchenholz. Diese Holzart weist eine besonders ausgeprägte natürliche Resistenz auf. Aber es werden auch verschiedenste afrikanische Edelhölzer zur Herstellung von Holzbadewannen verwendet. Solche Möbelstücke wirken natürlich in jedem Bad sehr hochwertig und lassen den Anschein von Behaglichkeit und Luxus in ein Badezimmer einziehen.

Aber auch der gesundheitliche Aspekt von Holzbadewannen ist nicht zu vernachlässigen. In einer Holzbadewanne entwickeln Gesundheitsbäder wie bspw. Sole-, Heublüten- oder Moorbäder ihre besondere Wirkung. Damit steigt auch das Wohlempfinden und die Lust, öfter mal ein ausgedehntes Bad einzunehmen.

Pflege Holzbadewanne

Die Pflege einer Holzbadewanne schreckt zugegebenermaßen so manchen davon ab, sich ein solches Möbelstück anzuschaffen. Wenn die Badewanne mit einer Öl-Wachs Kombination eingelassen ist, wird die Oberfläche des Holzes nicht gänzlich versiegelt und kann somit auch atmen. Natürlich ist eine solche Oberfläche gegen Nässe etwas empfindlicher und muss nach dem Gebrauch nachgewischt und von Zeit zu Zeit eingeölt werden.

Ist die Badewanne jedoch lackiert, dann gestaltet sich die Pflege recht einfach. Die Badewanne ist bei dieser Versiegelung wasserfest  und muss nicht ständig nachgewischt werden. Der Natur-Pur Effekt geht jedoch bei dieser Behandlung des Holzes etwas verloren.

Allem in allem ist eine Holzbadewanne ein tolles Möbelstück, das zwar nicht günstig in der Anschaffung ist – jedoch ein Bad zur wahren Freude macht.

The following two tabs change content below.

Jakob

Heimwerker aus Leidenschaft, der sich im Moment in seiner Rolle als Häuselbauer so richtig austoben kann. Als gelernter Handwerker hat er viele Tipps & Tricks auf Lager, die er gerne mit anderen in seinen Blogbeiträgen teilt.

Neueste Artikel von Jakob (alle ansehen)

1 Kommentar

  1. What?! das ist ja cool! ich bin gerade voll auf Möbel aus Naturholz und bin jetzt auf diesen Eintrag gestoßen. Ich habe noch nie von Badewannen aus Holz gehört.. aber cool..

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.