Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Okt 14, 2013 in Schlafzimmer | Keine Kommentare

Virtuell Einrichten mit Ikea App

Virtuell Einrichten mit Ikea App

Etwas wirklich Praktisches hat kürzlich das schwedische Einrichtungshaus IKEA auf den Markt gebracht. Es handelt sich dabei um eine Augmented Reality App, die es ermöglicht, sich seine Wohnung mit dem Smart Phone oder Tablet virtuell einzurichten. Klingt kompliziert – ist aber ganz einfach.

Passt das Möbelstück in meine Wohnung?

Allzu oft hat man in verschiedensten Einrichtungshäuser das Problem, dass einem ein Möbelstück zwar gefällt, man sich aber nicht zu 100% sicher ist, ob das gute Stücke auch wirklich in die Wohnung und somit zu den restlichen Möbeln passt. Das schwedische Möbelhaus IKEA hat dieses Problem erkannt und eine Lösung in Form einer App bereitgestellt.  Wer also wissen will, ob beispielsweise der neue „EKERÖ”-Sessel ins eigene Wohnzimmer passt, kann sich den Sessel  mit Hilfe der Ikea App in “3D Augmented Reality” ins Kamerabild des Smartphones oder Tablets visualisieren lassen.

Funktion IKEA Augmente Reality App

Um nun die gewünschte Visulisierung des Möbelstückes auf seinem Smart Phone oder Tablet zu erzielen, muss man den Ikea Katalog 2014 einfach an der für das Möbelstück vorgesehenen Stelle im Raum platzieren. In einem zweiten Schritt öffnet man die Augmented Reality App auf seinem Smart Phone oder Tablet und  richtet die Kamera auf den im Raum platzieren Katalog aus. Sobald der Katalog von der App erkannt wird, kann man den gewünschten Sessel oder das gewünschte Sofa auf der Stelle einblenden. Das wirklich verblüffende daran ist, dass es wirklich so aussieht, als ob das Möbelstück in der Wohnung stehen würde.

Die App kann man sich im Apple App Store kostenlos unter folgendem Link herunterladen: IKEA Catalog. Also Daumen hoch für die neue App von IKEA!

The following two tabs change content below.

Jakob

Heimwerker aus Leidenschaft, der sich im Moment in seiner Rolle als Häuselbauer so richtig austoben kann. Als gelernter Handwerker hat er viele Tipps & Tricks auf Lager, die er gerne mit anderen in seinen Blogbeiträgen teilt.

Neueste Artikel von Jakob (alle ansehen)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.